Sie befinden sich hier: Benutz Enterprise Veranstaltungsplaner > Aktivitäten > Veranstaltungsanforderungen > Hinzufügen voreingestellter Tage und Zeiten zu einer Veranstaltung

Hinzufügen voreingestellter Tage und Zeiten zu einer Veranstaltung

Sie können eine voreingestellte Anforderung für Tage und Zeiten erstellen: Enterprise Veranstaltungsplaner muss die Veranstaltung für die Tage und Zeiten planen, die der Anforderung entsprechen. Sie können beispielsweise festlegen, dass eine Veranstaltung montags und mittwochs um 10:00 Uhr vormittags stattfinden soll.

Über diese Aufgabe: Eine voreingestellte Anforderung für Tag und Zeit besteht aus einem oder mehr Tagen, einer Uhrzeit oder beidem. Die voreingestellten Tage werden als vorgeschlagene Tage bezeichnet, die voreingestellte Zeit als vorgeschlagene Zeit.

Möchten Sie einer Veranstaltung voreingestellte Tage und Uhrzeiten hinzufügen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie in der Tabelle im Fenster Veranstaltungen oder im Stundenplanbereich auf die Veranstaltung, der Sie die Anforderung hinzufügen möchten. Klicken Sie anschließend oberhalb des Stundenplanbereichs auf die Registerkarte Ressourcen.
  2. Klicken Sie auf das Pluszeichen () oben in der Zeile Tag/Zeit.
  3. Klicken Sie auf die Pfeilschaltfläche, die sich seitlich der Tabelle „Tage“ befindet:

  4. Wird ein Tag, den Sie der Voreinstellung hinzufügen möchten, nicht in der Liste Ausgewählt angezeigt, klicken Sie in der Liste Verfügbar darauf und anschließend auf die Pfeilschaltfläche (), die in Richtung der Liste Ausgewählt weist.
  5. Wählen Sie in der Tabelle „Tage“ diejenigen Tage aus, die Sie als Voreinstellung festlegen möchten.

    Hinweis: Sie können mehrere Tage gleichzeitig auswählen. Eine Veranstaltung, die in einer Woche mehrmals auftritt, wird innerhalb der Woche wiederholt.

  6. Wiederholen Sie die Schritte 3 und 4 für die Tabelle „Zeit“.
  7. Wählen Sie in der Tabelle „Zeit“ diejenige Uhrzeit aus, die Sie als Voreinstellung festlegen möchten.
  8. Klicken Sie unten in der Registerkarte Ressourcen auf die Option Ändere Anforderung.

Ergebnis: Enterprise Veranstaltungsplaner speichert die Anforderungen und zeigt sie anschließend in der Spalte Anforderungen an.

Wurde die Veranstaltung bereits geplant, wird die Voreinstellung für Tage und Uhrzeit gespeichert, die Veranstaltung aber nicht zeitlich verschoben. Stattdessen wird ein Problem des Typs „Beschränkung: vorgeschlagene Zeit“ ausgegeben.