Sie befinden sich hier: Benutz Enterprise Veranstaltungsplaner > Aktivitäten > Anzeigen von Veranstaltungen und Stundenplänen > Verwenden von Auto-Filter Reihen

Verwenden von Auto-Filter Reihen

Möchten Sie Daten einer Tabelle filtern, können Sie Werte direkt in den Auto-Filter Reihen eingeben. Enterprise Veranstaltungsplaner erstellt aus diesen Werten einen Filter.

Möchten Sie den Auto-Filter Reihen anzeigen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Spaltenüberschrift und anschließend auf Auto-Filter Reihen anmerken lassen. Die Zeile wird der Tabelle oben hinzugefügt. Neben der Autofilterzeile wird ein Schlüsselsymbol () angezeigt.

Möchten Sie Daten einer Tabelle filtern, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie die zu filternde Spalte aus. Wird ein Schlüsselsymbol angezeigt, wenn Sie den Mauszeiger über die obere Kante der Spaltenüberschrift halten, kann die Spalte von Enterprise Veranstaltungsplaner gefiltert werden.
  2. Geben Sie in die Autofilterzelle dieser Spalte einen Wert ein oder wählen Sie einen Wert aus:
    • Sie können den Wert direkt in die Zelle selbst eingeben.
    • Sie können auf das Schlüsselsymbol in der oberen Ecke der Spaltenüberschrift klicken und anschließend einen Wert aus dem Menü auswählen. Sie können (Blanks), (Non blanks) oder einen Datenwert auswählen.
    • Möchten Sie eine Filterbedingung erstellen, die zwei Glieder enthält, wählen Sie aus dem Menü die Option (Custom) aus. Wählen Sie im Fenster Custom AutoFilter Operatoren aus, geben Sie Werte ein und bestimmen Sie, ob Daten beiden Gliedern („und“) oder nur einem („oder“) entsprechen müssen. Sie können beispielsweise festlegen, dass die Modulgröße mehr als 20 und weniger als 30 betragen muss.
  3. Wählen Sie Werte für Zellen anderer Spalten aus oder geben Sie Werte ein. Sie können nach Daten in mehr als einer Spalte filtern. Elemente, die den Filter passieren, müssen alle Kriterien erfüllen. Nach dem Hinzufügen von Filterkriterien wird der Filter in einer Leiste unten in dem Fenster zusammengefasst, in dem die Tabelle dargestellt wird.

Möchten Sie den Filter deaktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie auf das Kontrollkästchen neben der Filterzusammenfassung unten im Fenster. Das Kontrollkästchen wird deaktiviert und der Filter nicht länger angewendet. Möchten Sie den Filter wieder aktivieren, klicken Sie erneut auf das Kontrollkästchen.

Möchten Sie den Filter löschen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie auf das Kreuz neben der Filterzusammenfassung unten im Fenster.

Weitere Schritte: Möchten Sie den Filter komplexer gestalten oder bearbeiten, verwenden Sie dazu den Filter Editor. Sie können beispielsweise mehrere Kriterien für eine Spalte festlegen. Siehe Erstellen eines erweiterten Filters.