Erstellen von Zeitblöcken

Ein Zeitblock ist ein wesentlicher Bestandteil einer Beschränkung Freie Blöcke, Ressource-Pausen, Maximale Stunden oder Maximale Arbeitsspanne. Die Beschränkung Maximale Stunden bezieht sich z. B. auf Zeitblöcke; die Beschränkung legt die maximale Anzahl Stunden fest, während der eine Ressource innerhalb eines bestimmten Zeitblocks verwendet werden kann. Bevor Sie eine dieser Arten von Beschränkung erstellen, müssen Sie einen geeigneten Zeitblock generieren.

Ein Zeitblock gibt den Zeitblock an, der beschränkt wird; ein Zeitblock muss aus aufeinanderfolgenden Einheiten bestehen. Ein Zeitblock kann jedoch über einen Tag hinausgehen; so können Sie beispielsweise einen Zeitblock für eine ganze Woche erstellen.

Ein Zeitblock kann sich über eine Woche, einen ganzen Tag oder auch nur einige Stunden eines bestimmten Tages erstrecken. Im Editor werden Zeitblöcke blau dargestellt.

Drei Einheitenraster, von denen jedes ein unterschiedliches Beispiel von aufeinanderfolgenden blauen Einheitblöcken enthält

Zeitblöcke, die eine ganze Woche, einen ganzen Tag oder einige Stunden während eines Tages beschreiben.

Wenn Sie einen Zeitblock erstellen möchten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Suchen Sie im EDRDM Hauptfenster nach dem Bereich Zeitbeschränkung.
  2. Klicken Sie in diesem Bereich auf Neu in der Zeile Zeitblöcke.
  3. EDRDM öffnet ein Formular, in das Sie die Eigenschaften für den neuen Zeitblock eingeben können.
    • Eigenschaften für einzeiligen Text wie Name und Beschreibung: Klicken Sie auf das Eigenschaftsfeld und nehmen Sie dann Ihre Eingabe vor. Wenn Sie im Feld Primärschlüssel keinen Primärschlüssel festlegen, wird EDRDM einen eindeutigen Primärschlüssel erstellen.

      Beispieltext in einer Eigenschaft einzeiligen Textes

      Eigenschaft einzeiligen Textes

    • Eigenschaften für mehrzeiligen Text wie Textfeld 1: Klicken Sie auf das Eigenschaftsfeld. Klicken Sie in das angezeigte Popup-Fenster und nehmen Sie Ihre Eingabe vor. Klicken Sie anschließend auf OK.

      Beispieltext in einer Eigenschaft mehrzeiligen Textes

      Eigenschaft mehrzeiliger Texte

    • Fachbereich: Klicken Sie in der Zeile Fachbereich auf das Eigenschaftsfeld. Wählen Sie dann in der angezeigten Liste einen Wert aus (Hinweis: das folgende Beispiel bezieht sich auf das Formular Eigenschaften). In Verbindung mit den Berechtigungen, die in Authorisation-Manager festgelegt sind, kann über die Eigenschaft Fachbereich bestimmt werden, wer diesen Zeitblock bearbeiten oder löschen kann.

      Ein in einer Liste ausgewähltes Element, aus der ein einzelnes Element ausgewählt werden kann

      Auswahleigenschaft für einen einzelnen Wert

    • Flaggen: Klicken Sie in der Zeile Flaggen auf das Eigenschaftsfeld und wählen Sie Werte aus.
  4. Um zunächst den Zeitblocks festzulegen, klicken Sie auf das Eigenschaftsfeld in der Zeile Wochen. Der Zeitblockeditor wird geöffnet.

    Das Einheitenraster, die Palette aus weißem und grauen Feld, der Bereich Unterrichtswochen für Zeitblöcke

    Der Zeitblockeditor.

  5. Wählen Sie die Wochen und Einheiten für den Zeitblock aus. Sie können die gleichen Aktionen beim Festlegen der Verfügbarkeit von Einheiten verwenden, siehe Bearbeiten der Verfügbarkeit von Einheiten. Die folgende Liste beschreibt, wie sich die Festlegung eines Zeitblocks von der Bearbeitung der Verfügbarkeit von Einheiten unterscheidet:
    • Um die Berücksichtigung von Wochen zu bearbeiten, nehmen Sie Änderungen in der Leiste Unterrichtswochen für Zeitblöcke vor.
    • Um zu berücksichtigende Einheiten festzulegen, klicken Sie auf das blaue Feld; klicken Sie auf das weiße Feld, um nicht zu berücksichtigende Einheiten festzulegen. Folgen Sie dann den Anweisungen, die auch bei der Festlegung der Verfügbarkeit von Einheiten gelten. Da der Block jedoch aus aufeinanderfolgenden Einheiten bestehen muss, können Sie nicht mit der Maus klicken und den Mauszeiger über das Raster hinausziehen (weder nach oben noch nach unten).
  6. Klicken Sie zum Schließen des Zeitblockeditors auf das Kreuz Dunkles Kreuz in der unteren Ecke.
  7. Klicken Sie zum Speichern des neuen Zeitblocks auf Anwenden. Oder klicken Sie zum Speichern und Schließen auf OK.
  8. Hinweis: Wenn Sie nicht bereits auf Anwenden geklickt haben und Sie das neue Element nicht benötigen, klicken Sie auf Ablehnen; das neue Element wird dann gelöscht. Oder klicken Sie zum Ablehnen des Elements und Schließen des Fensters auf Abbrechen.

Wahlweise können Sie auch zum Anzeigen eines Zeitblocks beim Erstellen auf Zeige (neben der Schaltfläche Neu) klicken. EDRDM öffnet eine Liste mit Zeitblöcken. Klicken Sie in diesem Fenster auf das Symbol „+“ unter der Elementliste (siehe unten), um ein Element zu erstellen. Geben Sie in der neuen Zeile die Eigenschaften für das neue Element ein und klicken Sie dann auf Anwenden, um das Element zu speichern (oder OK , um das Element zu speichern und das Fenster zu schließen). Um den Zeitblock zu spezifizieren, klicken Sie auf den Abwärtspfeil in der Spalte Einheiten. Ist die Eigenschaft, die Sie verwenden möchten, nicht vorhanden, fügen Sie sie zur Tabelle hinzu.

Ein rotes Quadrat, das die Position des „+“-Symbols anzeigt

Das Symbol „+“ unter der Elementliste



Scientia-Ref.: 4098. Für Enterprise Desktop Referenz-Daten-Manager 3.14. Copyright © Scientia Ltd. 2018